Kampagne „Vegane Mensa“

Wir setzen uns für eine bessere Kennzeichnung aller Inhaltsstoffe der in der Mensa ausgegebenen Lebensmittel ein.
Für uns als Mitglieder der Tierrechtsinitiative, die eine vegane Lebensweise ausüben oder anstreben, ist es besonders ärgerlich, dass es für Menschen, die auf tierliche Produkte verzichten wollen, fast unmöglich ist, sich in unseren Mensen in Osnabrück vollwertig zu versorgen. Dieses Problem betrifft ebenso Menschen, die unter Lebensmittelunverträglichkeiten – wie Laktoseintoleranz oder Zöliakie – leiden. Auch wir tragen durch unseren Semesterbeitrag zur Finanzierung der Mensen bei!
Wir wünschen uns, dass der steigenden Anzahl vegan lebender Menschen Rechnung getragen wird und vegane Menüs angeboten werden. Ebenso fordern wir eine ausführliche Kennzeichnung aller tierlicher und/oder allergener Inhaltsstoffe der in der Mensa ausgegebenen Gerichte.
Beide Forderungen wurden in anderen Universitäten wie Berlin, Rostock und Siegen bereits erfolgreich und ohne großen Aufwand umgesetzt (vgl. in der Linksammlung „Vegane Mensa“).
Wir brauchen jetzt eure Unterstützung!
Unterschreibt auf unseren Unterschriftenlisten* und zeigt somit der Mensaleitung, dass der Wunsch nach veganen Menüs und besserer Auszeichnung der Lebensmittel keine fixe Idee, sondern ein wichtiges Anliegen der Studierendenschaft ist.

*Ihr findet sie bei Infoständen von uns oder ihr könnt sie per Mail anfordern oder kommt einfach mal vorbei!!!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.