Monatsarchiv: Mai 2015

„Leben VeganerInnen gesünder?“ – Vortrag von Dr. oec. troph. Markus Keller


Bald steht unsere nächste Veranstaltung ins Haus: Ein Vortrag zum Thema Gesundheit und vegane Ernährung am 27.05.2015 um 18.15 in Gebäude 01 (HVZ), Raum B01, Kolpingstraße 7, Osnabrück! Ihr hattet immer wieder gewünscht, dass wir mal eine Veranstaltung zu diesem Thema machen – nun, hier ist sie 🙂

Der Titel des Vortrags von Dr. oec. troph. Markus Keller lautet
Leben VeganerInnen gesünder? – aktueller Stand der Wissenschaft“ und beinhaltet auch eine anschließende Diskussion.
Zahlreiche Studien zeigen, dass Veganerinnen und Veganer ein teilweise deutlich verringertes Risiko für chronische, ernährungsassoziierte Erkrankungen aufweisen. Doch sind diese Vorteile auf die Ernährung oder den insgesamt gesünderen Lebensstil zurückzuführen? Kann mit veganer Ernährung eine ausreichende Nährstoffversorgung erreicht werden? Welche kritischen Nährstoffe gibt es und welche Forschungslücken bestehen?
Diese und weitere Fragen sollen in seinem Vortrag diskutiert und beantwortet werden.

Zur Person:

Dr. Markus Keller studierte an der Justus-Liebig-Universität Gießen Oecotrophologie und ist Leiter des Instituts für alternative und nachhaltige Ernährung (www.ifane.org).
Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind die Themen Vegetarismus/Veganismus, alternative Ernährungsformen sowie nachhaltige Ernährung; dazu zahlreiche Veröffentlichungen.
Er ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Vegetarierbunds Deutschland (VEBU) und leitet die Abteilung Wissenschaft und Forschung im Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB).
Dr. Keller ist Autor u. a. des Standardwerkes „Vegetarische Ernährung“ (3. Aufl. 2013).
Zahlreiche TV-, Radio- und Presseinterviews sowie Vorträge auf dem Ärztekongress „Vegetarische Ernährung und Medizin“ (www.vegmed.de).
Das IFANE wurde 2013 von der Deutschen UNESCO-Kommission als Offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Nochmal das Wichtigste zusammengefasst:
Wann? 27.05.2015, 18.15 Uhr
Wo? Gebäude 01 (HVZ), Raum B01, Kolpingstraße 7, Osnabrück

Was? pflanzliche Ernährung und Gesundheit

Advertisements

Vegan Bake Sale 2015 in Osnabrück

Am verkaufsoffenen Sonntag (26.4.) waren wir wieder einen Tag lang mit Leckereien in der Osnabrücker Innenstand vor Ort.
Anlass war dieses Mal der Vegan Bake Sale, der seit 2009 weltweit an mehreren Tagen stattfindet und interessierten Menschen das vegane Backen näher bringen möchte.
Es gibt mittlerweile zahlreiche Alternativen um damit tierleidfreie köstliche Backkreationen zu zaubern.
Aus diesem Grund haben wir schwerpunktmäßig über Alternativen für Backzutaten wie Milch und Ei aufgeklärt.
Mit einer informativen „Vegan-bake-box“ und dazugehörigen Flyern konnten wir den Besuchern zeigen, wie köstliches und einfaches Backen auch vegan klappt.
Diverse Zutaten wie Ei-Ersatz-Pulver, das aus pflanzlicher Stärke besteht, Sojamehl oder Agar-Agar welches aus Algen gewonnen wird, sind in allen Bioläden oder Reformhäusern verfügbar.
Viele dieser Produkte sind bereits im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich und natürlich auch in Online-Shops, so dass es wirklich einfach ist, sich auf Backen ohne Tierleid einzustellen.
Auch eine zerdrückte Banane kann schon gute Ergebnisse liefern.
Kuhmlilch ersetzt man einfach durch eine wahnsinnige Auswahl pflanzlicher Drinks (z.B. Soja, Hafer, Reis, Kokos, Mandel).
Es geht also alles ganz unkompliziert und ist nur eine Sache der Einkaufsgewohnheiten!
Um sich direkt von den Produkten überzeugen zu können, haben wir unsere Besucher natürlich auch diverse Kuchen probieren lassen.
Von den klassischen süßen Varianten wie Apfelkuchen, Schokomuffins oder Panacotta-Torte bis hin zu herzhaften Varianten wie der Pestoblume gab es so einiges zu verköstigen.
Wieder einmal wurde unser Stand interessiert aufgenommen, fleißig Infomaterial mitgenommen und fröhlich geschnackt und geschmatzt.
Wir bedanken uns bei allen, die uns besucht haben und nun hoffentlich – im wahrsten Sinne – auf den Geschmack gekommen sind. 🙂

Weitere Infos zum Worldwide Vegan Bake Sale gibt’s unter:
http://www.veganbakesale.org/veganbakesale/index.html